Lehrlingshaus 2018

Das Lehrlingshaus. Errichtung eines EFW (schlüsselfertig)

Energiesparende Bauweise 

Das Besondere an diesem Bauvorhaben ist, dass der komplette Rohbau ausschließlich von unseren Auszubildenden des 1. bis 3. Ausbildungsjahres erstellt wird. Ein Vorarbeiter der auch seine Ausbildung vor 15 Jahren bei uns begonnen hat, überwacht lediglich die Ausführung der Arbeiten und bedient den Baukran.

 

 

Fertigstellung des Rohbaus für ca. Mitte September geplant


Am Dienstag, 24.07.2018 haben wir mit der Errichtung des schlüsselfertigen Einfamilienhauses – dem Lehrlingshaus – begonnen.
Für alle nachfolgende aufgeführten Tätigkeiten ist es natürlich erforderlich, dass die Auszubildenden eigenständig Entwässerungs-, Werk- und Statikpläne lesen können und diese auch praktisch umzusetzen lernen.

Wohnfläche: 158,80 qm

Heizungssystem: Wärmepumpe

Folgende Aspekte motivieren uns zur Durchführung des „Lehrlingshauses“


  • Wir möchten positiv über die Leistungen von Jugendlichen berichten.
  • Wir wollen das selbstständige und eigenverantwortliche Arbeiten unserer Auszubildenden fördern.
  • Die Auszubildenden übernehmen abwechselnd die Aufgaben der Vorarbeiter.
  • Die Auszubildenden können eigenständig die Planung und Durchführung der Bauabläufe trainieren, d. h.
    • sie disponieren selbstständig Material, Geräte und Maschinen;
    • sie planen und besprechen die Abläufe mit dem Bauleiter und dem Vorarbeiter;
    • 
sie lernen eigenständiges und verantwortungsvolles Arbeiten ;
  • Das Vorhaben spiegelt den guten Ausbildungsstand unserer Azubis wieder.
  • Die Auszubildenden wollen zeigen, zu welchen Leistungen sie bereits während der Ausbildungszeit fähig sind.
  • Der Bauherr ist von der Idee begeistert und ist mit der Durchführung des Projektes bei seinem Bauvorhaben einverstanden.

 

Details zu den Arbeiten


Baubeginn am 24.07.2018:

Am Dienstag, den 24.07.2018 haben wir mit der Errichtung des schlüsselfertigen Einfamilienhauses begonnen. Für alle nachfolgend aufgeführten Tätigkeiten ist es natürlich erforderlich, dass die Auszubildenden eigenständig Entwässerungs-, Werk- und Statikpläne lesen können und diese auch praktisch umzusetzen lernen.

Erdarbeiten:

  • Revisionsschacht setzen und Kanalanschluss herstellen
  • Kranstellplatz vorbereiten, Frostschutz einbauen und verdichten
  • Schnurgerüst herstellen und einmessen des Gebäudes ins Grundstück
  • Entwässerungsleitungen verlegen
  • Drainage einbauen

Erstellung der Bodenplatte:

  • Glasschaumschotter einbauen und verdichten
  • Bodenplatte gemäß Bewehrungsplan armieren und betonieren
  • Beton nachbehandeln und Bodenplatte wieder ausschalen

Maurerarbeiten im Erdgeschoss:

  • Einmessen und ansetzen der Außenecken
  • Mauern der Außen- und Zwischenwände mit Dünnbettmörtel nach Werkplan
  • Abdichten und Dämmen des Sockelbereichs

Verlegen der Teilfertigdecke über Erdgeschoss:

  • Montageunterstützung ausmessen und einbauen
  • Schutzgerüst aufstellen
  • Deckenabschalung anbringen
  • Teilfertigdecke verlegen
  • Armierung gemäß Bewehrungsplan einbauen
  • Decke über Erdgeschoss betonieren und Beton nachbehandeln

Maurerarbeiten im Dachgeschoss:

  • Einmessen und ansetzen der Außenecken
  • Mauern der Außen-, Giebel- und Zwischenwände mit Dünnbettmörtel nach Werkplan
  • Schutzgerüst aufbauen
  • Ringanker einschalen, gemäß Bewehrungsplan, armieren und betonieren

Fertigstellung des Rohbaus Mitte September geplant